Wenn alles reibungslos ineinander greift!

Seit 1999 Agentur TME Deutschland und seit 2002 Agentur TME Österreich. Der Name ist Programm. Team für Marketing-Erfolge. Ein Wortspiel, das sich durch den Namen des Gründers fast zwingend ergab. Was allerdings nur Wenige wissen: Agenturgründer war eine Frau: Eva Maria Thiem. Sie war es, die am 01. August 1999 beim Gewerbeamt Göppingen die Tätigkeit „Agentur für Event-, Sportmarketing & Produktion, Vereinsmanagement und Sponsoring, Werbung und Media“ anmeldete. Der Grund war ein einfacher: Der heutige Eigentümer war bis Ende 1999 noch in Diensten der Mercedes-AMG GmbH und konnte aus arbeitsrechtlichen Gründen kein Gewerbe anmelden.

Die ersten Erfolge im Sport- und Eventmarketing
In den neunziger Jahren, als sich „Customer Relationship Management (CRM)“ von einem webbasierten Kontaktmanagement- und Informationstool zu einer kundenorientierten Strategie entwickelte, erreichten Themen wie Event- und Sportmarketing einen hohen Stellenwert. Auch TME konnte – sein weitverzweigtes Industrie- und Mediennetzwerk nutzend – sehr erfolgreich Projekte in diesem Segment realisieren. Dazu gehörten auto motor sport TV bei VOX, SWR-Projekte, wie die Fußball-Europameisterschaft 2000, der SWR-Ball oder die „SWR-Donaureise“, ein europäisches Radio- und Fernsehprojekt des Südwestrundfunks. Als automobiles Thema wurde erfolgreich die multimediale Schau europäischer Regionen „Freundschaft erfahren – unterwegs im Europa der Regionen“ umgesetzt. Unterstützt hat TME auch den Rekordmeister der deutschen Handballbundesliga Frisch Auf! Göppingen mit der Ausarbeitung eines Partnerpakets „Sportsponsoring in der ersten Handballbundesliga 2001/2002“. Höhepunkt dieser Agentur(anfangs)jahre war die Marktstudie „Tourismus im 21. Jahrhundert“. Über zehn Monate wurden im Auftrag eines Tiroler Unternehmers die Chancen des Gesundheitstourismus in Tirol untersucht, analysiert und in einer umfangreichen Marktstudie beschrieben.

Wandel der Agenturphilosophie hin zur Presse- und PR-Arbeit
Mit dem ersten Tiroler Industrieauftraggeber, der Swarovski Optik KG, entwickelten sich die Schwerpunkte des TME Agenturgeschäfts hin zur Presse- und PR-Arbeit. Zunächst einigte man sich auf eine Zusammenarbeit auf Projektbasis. TME veranstaltete Presse-Workshops, arbeitete Presse- und PR-Konzeptionen für verschiedene Märkte aus und entwickelte Kooperationsstudien mit namhaften Partnern. In dieser Phase entstanden Studien wie „Swarovski Optik und Mercedes-Benz Accessories“, „Swarovski Optik und DaimlerChrysler“ oder die Idee der „Habicht-Card“, eine eigens für Swarovski Optik KG entwickelte Kundenkreditkarte. Ausschlaggebend für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit war schließlich das von TME entwickelte und sehr anspruchsvolle Konzept der „Natur- und Erlebniswelten bei Swarovski Optik“. Über drei Jahre hat TME in der Folge die Kommunikations- und Marketingarbeit des Herstellers für feinoptische Geräte in Absam entscheidend mitgeprägt. Eine äußerst erfolgreiche Zeit, in die am 29.04.2002 auch die Gründung der Tiroler TME-Dependance fiel. Eine Zeit, in der schnell Kontakte zu national und international tätigen Unternehmen geknüpft werden konnten. So auch Ende 2002, als erste Gespräche mit dem international tätigen Werkzeugmaschinenbauer GROB im schwäbischen Mindelheim erfolgreich abgeschlossen wurden.

Technologie-Transfer als neues Standbein
Im Sommer 2004 kam es zu einem weichenstellenden Treffen der TME-Geschäftsleitung und des Leiters der Stuttgarter Fraunhofer Technologie- und Entwicklungsgruppe TEG. Bald war man sich einig, zusammen in Tirol die erste Auslandsdependance der Fraunhofer Technologie- und Entwicklungsgruppe aufzubauen. Ein solches Netzwerk zum Thema „Technologietransfer“ war letztendlich nur über die beiden TME-Standorte im schwäbischen Rechberghausen bei Stuttgart und im tirolerischen Absam bei Innsbruck möglich. Eine Entwicklung, die unerlässlich dazu beigetragen hat, die Agentur noch besser in den Regionen zu etablieren und entscheidend zu ihrem weiteren geschäftlichen Erfolg beizutragen. Ein klassischer Beweis für die innere Innovationskraft von TME.

Journalistisches Arbeiten und der immerwährende Reiz des Automobils
Haben sich auch die TME-Schwerpunkte über die Jahre hinweg dynamisch den Anforderungen des Marktes angepasst und verändert, sind doch zwei Konstanten als elementare Bestandteile im TME Agenturgeschäft immer geblieben: journalistisches Arbeiten, verbunden mit vielen Veröffentlichungen und der Reiz automobiler Technik. So entstanden bei TME Magazine und Newsletter wie der AMGReport, das Swarovski Optik Magazin, der TEGnology Report, der Newsletter zu den Mercedes-Benz Classic Days und auch weite Teile des von TME mit aus der Taufe gehobenen Lifestyle-Magazins „fiesta“. Und gerade in der Kombination „Automobil und Technik“ lieferte TME immer wieder Pressearbeit at its best. Kaum eine Presse- und PR-Agentur kann auf einen derart großen Fundus an Bild- und Informationsmaterial, auf ein so umfangreiches Archiv und auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Automobilbranche - davon fünf Jahre im Motorsport - verweisen. Nur Wenigen steht damit ein so ausgeprägtes automobiles Netzwerk zur Verfügung.

Zehn-Jahresfeier – ein Versprechen gehalten
Es geschah am Freitag, den 23. Oktober 2009, am späten Nachmittag auf 1.287 Meter Meereshöhe. TME feierte mit vielen seiner Kunden, Vertretern der Politik, der Wirtschaft und der Kultur sein zweites Agenturjubiläum. Der Treffpunkt war ein anderer, die Protagonisten sind fast die gleichen. Das fünfjährige TME-Bestehen gab es 2004 zu feiern – 2009 waren es zehn Jahre. Verbunden mit dem Einlösen eines Versprechens von 2004, künftig in regelmäßigen Abständen sich zu dieser Begegnungsplattform der schwäbisch-tirolerischen Wirtschaft und Politik zu treffen, feierte TME sich und sein Jubiläum mit über fünfzig geladenen Gästen auf St. Magdalena im Halltal. Trafen sich die TME-Gäste zum Fünfjährigen noch am Standort der Agentur in Absam auf 660 Meter Meereshöhe, ging es dieses Mal fast doppelt so hoch hinaus, in die fast alpine Region am Ende des Halltals. Dabei nutzten die meisten Gäste die Möglichkeit, sich am Eingang des Halltals zu treffen und die etwa vier Kilometer und 500 Höhenmeter nach St. Magdalena zu Fuß zurückzulegen.  

15 Jahre TME - Sonnenüberflutetes III. Agentur-Sommerfest
Zur dritten TME-Jubiläumsfeier nach 2004 und 2009 trafen sich am 05. Juli 2014 Kunden, Freunde und Gäste im sonnenüberfluteten Garten am Agenturstandort in Absam. Nachdem es bis mittags noch geregnet hatte, verzogen sich pünktlich zum Beginn des Festes die Regenwolken und einem Sommerfest unter blauem Himmel stand nichts mehr im Wege. Besonders die aus Deutschland angereisten Gäste konnten ein Drei-Tages-Programm bei strahlendem Sonnenschein genießen. 15 Jahre, das sind nahezu über 5.500 Tage: Nicht nur für eine PR-Agentur eine lange Zeit, in der unzählige Texte, Broschüren und Presseaussendungen produziert wurden. 15 Jahre, die mit dem III.Agentur-Sommerfest gebührend gefeiert wurden.

 

 

  • historie1
  • Folder Titelseite