17.03.2018

Absamer Rodelverein feierte seine Olympioniken


250 Rodelvereins-Mitglieder, Offizielle, Gönner und Gäste feierten am Samstag, den 17.03. im Kirchenwirt ihre drei erfolgreichen Olympiateilnehmer. Mit ihnen waren in den letzten  zwölf  Jahren immer wieder Rodler des Absamer Rodelvereins unter den Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen und haben diese Olympia-Feier alle vier Jahre zu einer geliebt-gelebten Tradition im Absamer Rodelverein werden lassen.   

Absam. Die Erfolge in den Jahren 2006 und 2010 (Gold) und 2014 (Silber) durch die Linger-Brüder im Herren Doppelsitzer und heuer die Steigerung Gold im Herren Einsitzer, Silber im Herren Doppelsitzer- und Bronze im Team-Wettbewerb machen den Absamer Rodelverein zu einem der erfolgreichsten Wintersportvereine in Tirol. Eine sensationelle Steigerung, die sicherlich nur die kühnsten Optimisten erwartet hätten.

So war fast jedes zweite Vereinsmitglied an diesem Abend gekommen, um sich mit David Gleirscher (RV Swarovski Halltal) über seine Goldmedaille, mit Peter Penz (Turnerschaft Innsbruck) und Georg Fischler (RV Swarovski Halltal) über ihre Silbermedaille und mit ihnen und Madleine Egle (SV Rinn) über ihre Bronzemedaille im Team-Wettbewerb zu freuen. Ebenfalls eine super Leistung hat das zweite Doppel Steu Thomas (WSV Bludenz) und Lorenz Koller (RV Swarovski Halltal) abgeliefert: sie sind auf dem undankbaren vierten Platz im Herren Doppelsitzer-Wettbewerb gelandet. „Damit haben wir alle vier Medaillen-Ränge erzielt“, meinte Obmann Hubert Würtenberger in seiner Festansprache augenzwinkernd. „Gold, Silber, Bronze und Blech“!

Doch die Teilnahme an den Spielen in Pyeongchang/Korea war hart umkämpft. Waren die Startplätze für die Olympischen Spiele bei den Doppelsitzern schnell vergeben, gab es bei den Herren Einsitzer einen wahren Ausscheidungskrimi, den schließlich Wolfgang Kindl (SV Igls) und David Gleirscher (RV Swarovski Halltal) vor seinem Bruder Nico Gleirscher und Armin Frauscher (beide RV Swarovski Halltal) für sich entschieden.

Damit konnte die Erfolgsgeschichte des Rodelvereins Swarovski Halltal Absam auch bei diesen Olympischen Spielen fortgeschrieben werden. Und der Nachwuchs steht schon bereit: Stolz präsentierte Sportwart Peter Linger bei der Olympiafeier die jüngsten aktiven Sportler, die bereits von der Schülerklasse bis hin zur Jugend-Staatsmeisterschaft Erfolge feiern konnten.